• Paul-Gerhardt-Schule.jpg
  • Chor 1961.jpg
  • Neues Alumnat.jpg
  • Pinkelpause.jpg
  • Gegenüberstellung.jpg
  • Plakat und Mütze.jpg
  • Die ersten.jpg
  • Auf der Straße.jpg
  • Adolf Wieber T.jpg
  • Eingang.jpg
  • Hans Hauptmann T.jpg
  • Ruth Schneider T.jpg
  • Georg Goebel T.jpg
  • Chor 1954.jpg
  • Maria & Kathi T.jpg
  • Auf dem Schloßhof.jpg
  • Personal T.jpg
  • Altes Alumnat.jpg
  • Chor 1959.jpg
  • Präfektentag.jpg
  • Gerhard Kreiner T.jpg
  • Betten.jpg


   Hallo ..., der Freundeskreis Laubacher Kantorei (vormals: Freundeskreis ehemaliger Singalumnen) freut sich, daß Du als Mitglied (wieder) einmal vorbei schaust - bzw. Sie als willkommener Gast unsere Seiten besuchen.

Laubach - Alumnatsgebäude

     Manchen ist der Begriff Alumnat fremd: Das Wort kommt aus dem Lateinischen - von alere = (er-)nähren. Es bezeichnet ein mit einer Lehranstalt verbundenes Schülerheim bzw. eine kirchliche Erziehungsanstalt. Alumnate entstanden insbesondere in der Reformationszeit für damals mittellose Schüler.

     Das Singalumnat war eine Einrichtung der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Laubach / Oberhessen und bis 1961 mitten im Ort mit großzügiger Unterstützung des Grafen zu Solms-Laubach in einem FLügel seines Schlosses untergebracht. Danach erhielt es ein eigenes Gebäude am Wald- und Ortsrand. Im Singalumnat wurde gelernt, gespielt, musiziert und - natürlich - gesungen. Die Alumnen waren die Sänger der Laubacher Kantorei, eines Knabenchores. Mädchen konnten nicht aufgenommen werden.  Gründer und erster Chorleiter war Adolf Wieber (April 1949 bis März 1961). Unter seiner und der Leitung seines Nachfolgers Georg Goebel (April 1961 bis Juli 1971) erreichte und erlebte die Kantorei ihre Blütezeit. Als Chorleiter folgten Hans-Michael Beuerle (August 1971 bis Juli 1972), Dieter Kurz (August 1972 bis Juli 1974), Dr. Heinz Rudolf Meier (August 1974 bis November 1979) und Dr. Konrad-Jürgen Kleinicke (Dezember 1979 bis Juli 1981).

  • 1949-1962_Eingang.JPG
  • 1949-Kantorei_frueh_16_saenger_2.jpg
  • 1950-51_33knaben.jpg
  • 1953 Praefektentag.jpg
  • 1953_ruki.jpg
  • 1953_Schlosshof.jpg
  • 1954_03 Bus Knips_Zwiebel_Maenni_Addi_Koffer_Franzl.jpg
  • 1954_1015_Kopenhagen.jpg
  • 1954_Alter_Herr.jpg
  • 1954_familie_wieber.jpg
  • 1954_gegenueberstellung.jpg
  • 1954_jonny_mit_band.jpg
  • 1954_praefektentag_wieber_jonny_.jpg
  • 1954_probe_mit_juerg_wieber.jpg
  • 1954_wieberzeit_frueh_2.jpg
  • 1955-56_schlosshof.jpg
  • 1955_1120_Frankfurt.jpg
  • 1956_adolf_wieber_orgel_laubach_1.jpg
  • 1957-58_Bender_Kathi_Werner_Schauss.jpg
  • 1957-59_Bank_vor_Kueche.JPG
  • 1957-59_Schlosshof.JPG
  • 1957-1958_Clausen_Wieber_Groebel.JPG
  • 1957-1959_Schlafraum.JPG
  • 1957_03_Laubach.jpg
  • 1957_05_alumnatsfest_juergen_schmitt_kugel_lutz_maske.jpg
  • 1957_07_auf Schlosshof.JPG
  • 1957_58_im_Schlafraum5.JPG
  • 1957_58_vor_Kueche.JPG
  • 1957_1001_Hamburg.jpg
  • 1957_fraglich.jpg
  • 1958_0510_Niederweisel.jpg
  • 1958_august_ruki_engelh_storm_rahe_rahe_wagner_luna_.jpg
  • 1959_06_Im-Schlosshof.jpg
  • 1959_061_ImSchlosshof.jpg
  • 1959_Nieder-Ramstadt.jpg
  • 1959_Schlafsaal5.jpg
  • 1960_08_HOERZU.jpg
  • 1960_09_Holland-Grenze2.jpg
  • 1960_auf_Konzertreise.jpg
  • 1960_laubach_thkurth_wagner_scheiner_thomasscheffer_dahmer_rottmann_hauptmann_henrich_ngoettig.jpg
  • 1960_probe_mit_wieber - Kopie.jpg
  • 1961_08_Roeschen.jpg
  • 1961_10_Konzertreise-Abschluss.jpg
  • 1961_alumnatsfest61_hkoehler_kugel.jpg
  • 1961_alumnatsfest61_staendchen.jpg
  • 1961_baustelle_gabikreiner_kreiner_thomasscheffer_kreiner_rodenh.jpg
  • 1961_Faltblatt-1.jpg
  • 1961_hauptmann_goebel.jpg
  • 1961_konzertreise_wieber_kugel.jpg
  • 1961_konzertreise_wieber_schloeni_august_goofy_koch_.jpg
  • 1961_laubach_thkurth_wagner_scheiner_thomasscheffer_dahmer_rottmann_hauptmann_henrich_ngoettig.jpg
  • 1961_schloeni_pause_maria_bender.jpg
  • 1961_singalumnat_1961.jpg
  • 1961_singalumnat_gebaeude_ca_1961.jpg
  • 1961_thomas_kurth_hans_hauptmann.jpg
  • 1962_A_5_stadtkirche_orgel_chor_62.jpg
  • 1962_fraglich.jpg
  • 1963_07_Laubach-Luft.jpg
  • 1963_1026Plakat.jpg
  • 1963_konzertreise_1963_1.jpg
  • 1963_konzert_schierstein_1963.jpg
  • 1963_schloeni_goofy_august_ruki_vb_mit_fahne.jpg
  • 1964_arbeitsstunde_60er.jpg
  • 1964_Kirchgang_ca_1964.jpg
  • 1964_konzertreise_goebel_ca1964.jpg
  • 1964_voeth_august_schuster_schlagetter_x_schmale_y_kunte_lutschewitz_buslapp_roeser_reitz_x_knoch_kirsc.jpg
  • 1965_07_Alumnat_Luft.jpg
  • 1965_07_Grull.jpg
  • 1965_07_Hagemann.jpg
  • 1965_07_Korth.jpg
  • 1965_07_Neubauer.jpg
  • 1965_07_Seyfahrt.jpg
  • 1965_12_bei Kuehn.jpg
  • 1965_freizeit_j_august_konjetzko_x_rogerschmidt_.jpg
  • 1965_goebel_nach_fesper_ca1965.jpg
  • 1967_A_1_stadtkirche_orgel_chor_67.jpg
  • 1967_A_2_stadtkirche_orgel_chor_67.jpg
  • 1968_birgit_putzfr_reinholdmarx_kathi.jpg
  • 1971_faltblatt_1_konjetzko_grassinger_katzenbach.jpg
  • 1971_kurz_wiesbaden_1971.jpg
  • 1971_mit_orchester_1971_1.jpg
  • 1978_ende70er_meyer_laubach_2.jpg
  • 1978_laubach_kirche_meyer_ende70er_1.jpg

    Die Leitung des Alumnats oblag bis Ende 1964 den Chorleitern selbst. Anfang 1965 übernahm sie Lothar Seyfarth. Von Juni 1965 bis Juli 1971 war sie geteilt (SA I und SA II) und wechselte in kurzen Abständen unter Gerhard Kreiner, Constant Plasmans, Hans-Friedrich Müller, Helge Seeman sowie Kurt Senne. Ab August 1971 wurde die Alumnatsleitung wieder zusammengeführt unter Kurt Senne (bis Juni 1975). Ihm folgten von Oktober 1975 bis Juli 1977 Arne Wolscht und schließlich vom Mai 1978 bis Juli 1981 Uwe Michelau.

     Die Singalumnen besuchten in Laubach die kirchliche Paul-Gerhardt-Schule - ein zeitweise dreizügiges Gymnasium, welches sich aus einer 1555 gegründeten Lateinschule ableitete, und dem auch noch mehrere andere Alumnate angeschlossen waren - u.a. das Paul-Gerhardt-Alumnat und das Graf-Friedrich-Magnus-Alumnat (= Clausen-Alumnat).

     Singalumnat und Laubacher Kantorei wurden 1949 gegründet und 1981 aufgelöst. Sie sind Geschichte. Der Freundeskreis Laubacher Kantorei ist aber immer noch aktiv ...

Notenkreuz

Singalumnat
& Laubacher
     Kantorei   

 

  

  

  

  

Live-Mitschnitte aus Konzerten
(1957 bis 1970). Die "Tontechniker" verfügten nur über einfache Bandgeräte und keine besondere Ausbildung.

Ausser Haus (meist auf Konzertreisen) machten wir auf uns untereinander aufmerksam mit dem Pfiff: b-a-c-h