• Chor 1961.jpg
  • Gerhard Kreiner T.jpg
  • Georg Goebel T.jpg
  • Hans Hauptmann T.jpg
  • Maria & Kathi T.jpg
  • Chor 1954.jpg
  • Präfektentag.jpg
  • Plakat und Mütze.jpg
  • Auf dem Schloßhof.jpg
  • Betten.jpg
  • Neues Alumnat.jpg
  • Gegenüberstellung.jpg
  • Ruth Schneider T.jpg
  • Adolf Wieber T.jpg
  • Eingang.jpg
  • Pinkelpause.jpg
  • Chor 1959.jpg
  • Altes Alumnat.jpg
  • Die ersten.jpg
  • Paul-Gerhardt-Schule.jpg
  • Personal T.jpg
  • Auf der Straße.jpg

 Jetzt schon vormerken ...

Nächstes Treffen am 7. bis 9. Mai 2021

Der Freundeskreis trauert um Tobias Scheffer

Er ist  am 6. Januar im Krankenhaus Landau verstorben. "Tobsi" wurde mit 72 Jahren ein Opfer der Pandemie.

 Tobias Scheffer

 

Bericht der Gießener Allgemeinen vom 21.10.2020:

Kreis stoppt Rodungsarbeiten

Eine Initiative von Anwohnern in Laubach hat Rodungsarbeiten für ein Baugrundstück vorerst gestoppt. Dass geschützte Arten durch die Rodungen gefährdet sind, sei nämlich nicht auszuschließen.

Der Landkreis als zuständige Aufsichtsbehörde hat vorbereitende Arbeiten für den Bau von Mehrfamilienhäusern auf dem Areal des alten Singalumnats »vorerst« gestoppt. Konkret handelt es sich um Rodungen auf dem verwilderten Grundstück im Musikerviertel. Dem Investor, der Gade Bau GmbH, wurde auferlegt, zunächst ein »vertiefendes ökologisches Gutachten mit Schwerpunkt Artenschutz« vorzulegen. »Bis dahin«, so die Behörde auf GAZ-Nachfrage, »bleiben die Rodungsarbeiten gestoppt.« Der Kreis reagierte damit auf Hinweise der Anwohner-Initiative »Lebenswertes Laubach«, die in geplanten Mehrfamilienhäusern eine zu massive Bauplanung sieht: Als in der Vorwoche eine Firma damit begann, die Strauchschicht zu beseitigen, schaltete man die Untere Naturschutzbehörde (UNB) ein. »Mit den Arbeiten war die Gefahr artenschutzrechtlicher Verbotstatbestände verbunden«, begründet dies BI-Sprecher Andreas Wenig.

Weiter ...

Im Gießener Anzeiger ist am 13.07.2020 folgender Beitrag erschienen:

Wichtiger Schritt zum Abriss der Laubacher Bauruine

Ein weiterer wichtiger Schritt zum Abriss der Bauruine "Singalumnat" und zum Neubau einer Wohnanlage in der Laubacher Johann-Sebastian-Bach Straße ist getan. Der Durchführungsvertrag wurde übergeben.

Architekt Christian Spitzner, Geschäftsführer Gade-Bau Jochen Schröder und Bürgermeister Peter Klug auf dem Gelände der Bauruine Singalumnat. Foto: Kühn

Architekt Christian Spitzner, Geschäftsführer Gade-Bau Jochen Schröder und Bürgermeister Peter Klug auf dem Gelände der Bauruine Singalumnat. Foto: Kühn

Weiter ...

Notenkreuz

Singalumnat
& Laubacher
     Kantorei   

 

  

  

  

  

Live-Mitschnitte aus Konzerten
(1957 bis 1970). Die "Tontechniker" verfügten nur über einfache Bandgeräte und keine besondere Ausbildung. -

Ausser Haus (meist auf Konzertreisen) machten wir auf uns untereinander aufmerksam mit dem Pfiff: b-a-c-h